Transparenz


Informationen über den Sofasportverein zu Berlin e.V. entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Logo Transparente Zivilgesellschaft

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

  • Sofasportverein zu Berlin e.V.
  • Sitz Berlin
  • Anschrift: Sofasportverein zu Berlin e.V., c/o Bertram, Karolinenhofweg 14, 12527 Berlin
  • Gründungsjahr 2017
  • Eingetragen im Vereinsregister beim Amtsgericht Charlottenburg unter der Registernummer VR 36129 B

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisation

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Unsere Körperschaft erfüllt wegen Förderung des Sport nach dem letzten uns zugegangenen Bescheid nach § 60a Abs. 1 AO des Finanzamts für Körperschaften I, Berlin (Steuernummer 27/617/80619) vom 26.10.2017 die satzungsgemäßen Voraussetzungen nach §§ 51, 59, 60 und 61 AO.
  • Der aktuell gültige Freistellungsbescheid findet sich hier als PDF zum Download: FREISTELLUNGSBESCHEID

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

5. Tätigkeitsbericht

6. Personalstruktur

  • Der Verein arbeitet vollständig ehrenamtlich und ohne angestelltes Personal.

7. Angaben zur Mittelherkunft

  • Der Verein bezieht seine Mittel aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Zuwendungen von Dritten. Der Verein erhält keine Fördermittel.
  • Unsere Jahresabschlüsse sind hier einsehbar bzw. stehen zum Download im PDF-Format bereit:

8. Angaben zur Mittelverwendung

  • Der Verein verwendet seine Mittel für die unmittelbare Förderung des Sport.
  • Die Jahresabschlüsse finden man unter 7) zur Einsicht.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

  • Die Körperschaft ist gesellschaftsrechtlich nicht mit Dritten verbunden.

10. Namen von Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

  • Torben Bertram (2017, 2018)
  • Christian Arns (2018)

 


Eine andere Sichtweise

Byung-Chul Han schreibt in seinem Aufsatzband „Transparenzgesellschaft“ (Berlin 2015) Folgendes: „Transparent werden die Dinge, wenn sie jede Negativität abstreifen, wenn sie geglättet und eingeebnet werden, wenn sie sich widerstandslos in glatte Ströme des Kapitals, der Kommunikation und Information einfügen.“ (S. 5) „[…] Geld, das alles mit allem vergleichbar macht, schafft […] jede Singularität der Dinge ab. Die Transparenzgesellschaft ist eine Hölle des Gleichen.“ (S. 6)